Das Werk einer angehenden Flechtwerk-Gestalterin

Einige Werke, die in Kursen oder während der Ausbildung im Unterricht entstanden sind, sind unter dem Menüpunkt Qualifikation zu sehen. 
Auf dieser Seite zeige ich die Ergebnisse aus schulischen Projekten, bei denen ich in der Gestaltung gänzlich frei war, sowie Arbeiten, die nach der Ausbildung entstanden sind. 

Weidenkörbe!

Verschiedenes und Buntes

Gefitztes aus Wolle

Maßarbeit

Körbe mit gedrechseltem Boden vom 'Schalendrechsler' Stephan Huber aus Landshut

erste Versuche mit Stroh!

Weiden-Rad mit Bio-Putenfedern 

Wandteppich aus Fadenalgen

kleine Schalen aus Weide und gelber Papierschnur

neues Leben für einen alten Stuhl

Aufhängerl aus Weidensteckerln und Bio-Puten-Federn

Körbchen aus Weidenringen und Pflanzenschnur

Kette aus Stroh

aus Binsen, Gräsern, Maishüllblättern

Im Garten

Formversuche II & Abschlusstück

Formversuche I

Danner-Klassenwettbewerb

wertvoll - wertlos

Die Danner Stiftung fördert den kunsthandwerklichen und gestalterischen Nachwuchs an beruflichen Schulen und Akademien durch klasseninterne Wettbewerbe zu ausgewählten Themen. Initiiert wurde der Wettbewerb an unserer Schule im Jahr 2018 vom Flechtwerkgestalter Emmanuel Heringer (Rosenheim), der uns auch während der Ausbildung maßgeblich begleitete. 
Unser Thema hieß 'wertvoll - wertlos'. Jede Schülerin machte sich dazu ihre eigenen Gedanken, Material und Technik waren frei wählbar. So entstanden die unterschiedlichsten Objekte. 
Hinter meinem Entwurf verstecken sich zwei Ideen zum Thema. 
Die Form entstand aus dem Gedanken, dass die Entscheidung, ob etwas wertvoll oder wertlos ist, 
von den unterschiedlichsten Faktoren abhängig ist. Es ist ein Maß, vom Menschen gemacht, subjektiv, vom Zufall beeinflusst, manchmal sogar vom Wetter oder den Naturgewalten. Und so kann etwas, das gerade eben noch wertlos schien, im nächsten Moment sehr wertvoll sein. Oder etwas Wertvolles verliert augenblicklich an Bedeutung. Daher sollte das entstehende Objekt keinen festen Stand haben, sondern ständig wackeln. 
Des weiteren fällt eine BeWERTung durch den Menschen oft relativ schnell, der erste Eindruck ist wichtig. 
Deshalb sind die Objekte im Inneren anders, als das Äußere vermuten lässt.

Projekt 'Verformungen'

Projekt Wandbild

Rattan, Papier, Aquarellfarbe 

Projekt 'Pet-Lamps'

Lampenschirme aus Plastikflaschen und Weidenschienen

So, und jetzt sind Sie dran! Was kann ich für Sie tun?

Haben sie schon eine Idee oder kann ich Ihnen da weiterhelfen?